Das Respiratorische Synzytial-Virus (RSV) ist ein weit verbreiteter Erreger von Atemwegsinfektionen1 über das man Bescheid wissen sollte, denn…

aller Kinder infizieren sich
mit dem RS-Virus bevor 
sie 2 Jahre alt sind.2

der Säuglinge, die wegen
RS-Viren ins Krankenhaus
eingeliefert werden,
waren zuvor gesund.3

der Säuglinge, die aufgrund von RSV in ihrer ersten RSV-Saison im Krankenhaus behandelt werden,wurden vor Beginn dieser Saison geboren.4

Die meisten Infektionen mit RSV verlaufen mild, aber einige Säuglinge können eine Bronchiolitis und Lungenentzündung entwickeln. Eine RSV-Infektion gehört zwar nicht zu den gefährlicheren Kinderkrankheiten, wie Röteln, Mumps oder Masern, dennoch kann manchmal ein solcher Virus bei Kleinkindern und Säuglingen einen schweren Verlauf auslösen und eine Behandlung in einem Krankenhaus erfordern5. Hier erhalten Sie die wichtigsten Informationen zu RSV:

 
 
Was ist RSV?
Lernen Sie hier das 
RS-Virus kennen.

 
 
Wer kann sich 
mit RSV infizieren?
 

    Bronchiolitis ist ein Sammelbegriff für entzündliche Erkrankungen der unteren, fein verzweigten Atemwege (Bronchiolen), die durch RSV verursacht werden kann. Es ist eine häufige Infektion der unteren Atemwege (LRTI), die Säuglinge und Kleinkinder unter zwei Jahren betrifft. Die Bronchiolitis ist nicht zu verwechseln mit der Bronchitis. Die meisten Fälle verlaufen mild und verschwinden innerhalb von zwei bis drei Wochen und können zuhause behandelt werden.6

    Frühe Bronchiolitis-Symptome ähneln denen einer gewöhnlichen Erkältung, zum Beispiel Schnupfen und Husten. Es können weitere Symptome auftreten, darunter schweres Atmen, Atemnot, Fieber, trockener anhaltender Husten, Keuchen und Schwierigkeiten beim Füttern.6

    RSV kann auch eine Lungenentzündung bei Kindern und Kleinkindern verursachen. Lungenentzündung ist eine Infektion, die durch eine Schwellung und Entzündung des Gewebes in einem oder beiden Lungenflügeln gekennzeichnet ist.

    Symptome bei Säuglingen und Kleinkindern sind Husten, Herzrasen, hohes Fieber, Reizbarkeit oder Müdigkeit als sonst und Atemprobleme.7

     

    1.   Verwey C, Nunes M. The Lancet Global Health. 2020; 8(10): e1247–e1248.
    2.   Wennergren G, Kristjånsson S. Eur Respir J. 2001; 18: 1044–1058.
    3.   Arriola C et al. J Pediatric Infect Dis Soc. 2020; 9: SuppInfo.
    4.   Reeves RM et al. J Infect 2019; 78(6): 468–475.
    5.   Robert-Koch-Institut (RKI). RKI-Ratgeber. RSV. https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_RSV.html (Stand: 06.02.2018. Abgerufen am 10.01.2022).
    6.   The NHS website for England. Overview Bronchiolitis. https://www.nhs.uk/conditions/bronchiolitis/ (Stand: 30.07.2019. Abgerufen am 10.01.2022).
    7.   The NHS website for England. Overview Pneumonia. https://www.nhs.uk/conditions/pneumonia/ (Stand: 30.07.2019. Abgerufen am 10.01.2022).